//
12
June 2019
Kutenholz | Matthäi Trimodalbau

Oberbauertüchtigung Bremerhaven-Buxtehude, Streckenabschnitt Kutenholz-Bargstedt zw. Bahn-km 47,604 und 55,854

Hauptleistungen:

2.197 m Gleiserneuerung
2.250 m Bettungsreinigung
1.380 m PSS einbauen
1 St Weiche erneuern
1 St Weiche aus- und einbauen
3.420 to PSS liefern
1 St Weiche liefern 
4.560 m Schiene liefern
3.372 St Betonschwellen liefern
2.640 to Schotter liefern
1 St BÜ-Befestigung Gleistragplatte
1 St BÜ-Befestigung Bitumen
375 m Tiefenentwässerung einbauen

 

Anmerkungen:

Die Eisenbahnen und Verkehrsbetriebe Elbe-Weser GmbH (evb) beabsichtigten an der Eisenbahnstrecke Bremerhaven – Buxtehude den Streckenabschnitt Kutenholz - Bargstedt zwischen Bahn-km 47,604 und Bahn-km 55,854 zu ertüchtigen. In dem Umbauabschnitt der evb-Strecke Bremerhaven - Buxtehude von zwischen Bahn-km 47,604 und Bahn-km 55,854 bestand der vorhandene Oberbau im Wesentlichen aus Schienen S49 auf Betonschwellen in Schotterbettung. Die geplante Baumaßnahme im eingleisigen treckenabschnitt bestand hauptsächlich in der Durchführung von Gleisumbauarbeiten, Bettungserneuerung und Planumsverbesserung im Fließbandverfahren sowie der Erneuerung von einer Weiche. Auf 375 m war eine Tiefenentwässerung herzustellen.Im Zuge des Gleisumbaus auf insgesamt 2.254 m Länge in mehreren Einzelabschnitten war zusätzlich eine 20 cm starke PSS-Schicht mit einzubauen. Beim Umbau war die Schotterbettung zu reinigen (20 cm stark unter Schwelle). Im Vorfeld der Baumaßnahme war der vorhandene erdverlegte Kabelkanal auszubauen und die Kabel zu sichern. Im Zusammenhang waren 2 BÜ-Befestigungen wieder herzustellen (1 St. in Bitu, 1 St. in Gleistragplatten) und 3 Durchlässe zu ertüchtigen. 

Bausumme:
1.615.361,00 €
Bauzeit:
29.09.2016 bis 18.10.2016
Auftraggeber:
Eisenbahnen und Verkehrsbetriebe Elbe-Weser GmbH

//
08
April 2019
Colbitz - Tangerhütte | Matthäi Magdeburg

BAB A14 BW17.1A Fledermausbrücke

3.724,00  m³ Erdarbeiten
1.649,60  m³ Beton- und Stahlbetonarbeiten
569,00  m² Abdichtungsarbeiten


Bausumme:
882.875,96 EUR
Bauzeit:
12/2017 - 12/2018
Auftraggeber:
Landesstraßenbaubehörde Sachsen-Anhalt, RB Süd

//
25
March 2019
Dortmund-Ellinghausen | Matthäi Bremen

Neubau eines Hochwasserrückhaltebeckens der Emscher, Beckenteil A (Los 1)

Anmerkungen:
Aufgrund der vorhandenen schlechten Boden- und Grundwasserverhältnisse hatte man im Baufeld im Rahmen des Erdaushubs große Erschwernisse, insbesondere witterungsabhängig, mit Einschränkungen hinsichtlich der Zugänglichkeit und Befahrbarkeit der Baustelle. Hierzu wurde ein Baustraßensystem angelegt, welches im zuge der Tiefenauskofferung mehrmals verlagert wurde. Oberboden und Aushubmassen wurden nach der chem. Anlytik entsorgt. Im Bereich der Dammaufstandsfläche zur Reduzierung der Grundwasserzuströmng wurde ein offener Graben als Abfangdränage hergestellt. Aushubboden wurde für den Dammbau durch Kalkzugabe verbessert.

19.900   m³ Oberboden lösen, laden, aufmieten
59.000  m³ Oberbden entsorgen
30.200  m³ Aushubmaterial homogenisieren und für den Dammbau nutzen
248.832  m³ Gewachsene Böden entsorgen
62.750  m³ Boden LAGA Z2 zur Entsorgung
4.100  m³ Entwässerungsgraben herstellen
755  m KBD-Vorbohrung
21.550  m² Geogitter/Geotextil
2.320  t Grobschlag liefern und einbauen
5.300  m³ Böschungsfußsicherung herstellen

 

Bausumme:
5.632.985,00 EUR
Bauzeit:
Juli 2013 - Dezember 2017
Auftraggeber:
Emschergennossenschaft, Essen

//
25
March 2019
Bentwisch | Matthäi Leezen

Kriegers Flak-Converter Station, Bentwisch

Maßnahmen:
• Erdarbeiten, Kanalbau und Herstellung von Anlagenstraßen im Umspannwerk Bentwisch
• Hertellen, Vorhalten und Rückbau temporärer Baustraßen und BE Flächen

20.000 Baustraßen, BE Flächen herstellen und Rückbau
33.000 Geogitter verlegen
12.000 Füllboden liefern und einbauen
11.500 Oberbodenabtrag, Zwischenlagerung und Wiedereinbau
220 m Winkelstützwand herstellen
3.500 m Rohrleitungen und Schutzrohre verlegen
330 m Kabelkanäle versetzen
90 m Stauraumkanal 1000/2000
25.000 Baugrubenaushub und Abfuhr
3.000 Schottertragschicht
3.000 Anlagenstraßen herstellen
6.000 Schotterrasen herstellen

Bausumme:
931.529,83 Euro (netto)
Bauzeit:
27/03/2017 - 31/12/2019
Auftraggeber:
Matthäi Bauunternehmen GmbH & Co. KG, Westerstede

//
25
March 2019
Neuenkruge | Matthäi Westerstede

Grunderneuerung BAB 28

Hauptleistungen:
Die Bundesrepublik Deutschland beauftragte die Grundsanierung der BAB 28 hinter der Anschlussstelle zwischenahner Meer (km 66,5) bis hinter die AS Neuenkruge (km 71,7) auf der Richtungsfahrbahn Bremen.

60.000 Aufbruch alter Fahrbahnbefestigung
50.000  Verfestigung herstellen
60.000 Asphalt fräsen
61.000 Asphalttragschicht herstellen
61.000 Asphaltbinderschicht herstellen
61.000 Asphaltdeckschicht herstellen
6 St. Bauwerkssanierungen
12.000 Bankettbefestigung
1 p Pflasterarbeiten

Bausumme:
4.495.519,35 EUR
Bauzeit:
Juni 2018 - November 2018
Auftraggeber:
NLSTBV Oldenburg

//
18
March 2019
Norderney | Matthäi Westerstede

Sanierung Haus Kaiserhof Norderney

Der Anfang der 70er Jahre gebaute Kaiserhof in der Kaiserstraße Norderney sollte eingerüstet und saniert werden.

Hauptaugenmerk der Maßnahme war nicht nur die optische Verschönerung, sondern konkret der komplette Austausch der Fenster, die Sanierung aller Balkone und die Aufarbeitung der vorhandenen Geländer. Die Eigentümergemeinschaft Haus Kaiserhof beauftragten MATTHÄI Bauunternehmen Westerstede mit der Sanierung und Balkonsanierung des 8-geschossigen Wohn- und Appartementhauses. Der Umbau wurde in mehreren, zeitlich versetzten Bauabschnitten durchgeführt. 

Leistungen:

- Gerüstbau (Arbeits- und Schutzgerüste)
- Treppenturm
- Estricharbeiten
- Abbrucharbeiten
- Fassadensanierung
- Verkehrssicherung

800 St. Instandsetzung Betonschäden 20 x 20 cm
394 St. Instandsetzung Betonschäden 50 x 50 cm

Bausumme:
500.000,00 EUR
Bauzeit:
Oktober 2016 - Mai 2017
Auftraggeber:
Eigentümergemeinschaft Haus Kaiserhof

//
04
March 2019
Bremen | Matthäi Bremen

Erschließung Gartenstadt Werdersee

Erschließung eines Neubaugebietes inkl. Kanal-, Straßenbau und Bodenaustausch.

1.100  m Pflasterrinne
140  Stk. Rinnenabläufe
27.800  m² Schottertragschichten
13.000  m² Trennvlies
13.000  m² Baustraßen AC 16 TD
8.900  m² Asphalttragschicht AC 32 TS
8.900  m² Binderschicht AC 32 BS
8.900  m² Deckschicht AC 16 BS
6.000  m³ Oberboden lösen, laden, abfahren
45.000  m³ Boden/Auelehm lösen, laden, abfahren
40.000  m³ Sand liefern und einbauen
2.500  m Hochbordsteine
7.500  m Tiefbordsteine
3.900  m Läuferreihe

Bausumme:
9.936.344,89 EUR (netto)
Bauzeit:
September 2018 - Dezember 2019
Auftraggeber:
Projektgesellschaft Gartenstadt Werdersee mbH & Co. KG

//
21
February 2019
Fedderwarden | Matthäi Westerstede

Umspannwerk Fedderwarden

Hauptleistungen:

TenneT beabsichtigt das Umspannwerk Fedderwarden mit je einem 380- und 220-kV-Schaltfeld zu errichten. Vom Umspannwerk Conneforde führt bisher eine zweisystemige 220-kV-Leitung in den Raum Wilhelmshaven zum Umspannwerk Maade. Diese ist für den im Raum Wilhelmshaven vorhandenen Bestand an Kraftwerken, EEG-Einspeisern und Netzkunden nicht mehr ausreichend. Für das bereits provisorisch am Umspannwerk Maade in Betrieb gegangene ENGIE-Kraftwerk in Wilhelmshaven ist ein Netzverknüpfungspunkt entsprechend der gültigen gesetzlichen Regelungen zur Verfügung zu stellen. Das Umspannwerk Fedderwarden wird diesen Netzverknüpfungspunkt in Verbindung mit der nach Conneforde geplanten 380-kV Leitung zur Verfügung stellen. Für die Errichtung der Schaltanlagen hat MATTHÄI den Auftrag zur Ausführung folgender Arbeiten:

- Erdbau
- Straßenbau
- Rohrleitungsbau
- Zaunbau
- Wasserhaltung
- Pfahlgründung
- Kabelleitungstiefbau
- Betonbau
- Rohbau des Betriebsgebäudes
- Metallbau

Bauvorbereitende Maßnahmen:

75.000  m² 20 cm Oberboden abtragen und zwischenlagern
1  Stk. Probefeld anlegen
110.000  m³ Füllsand (SE) anliefern, einbauen und verdichten
1.900  m³ Frostschutz- und Schottertragschicht einbauen
6.200  m² Geogitter mit Vliesstoff verlegen


Bauzeit:

Juni 2018 - April 2020

Auftraggeber:
TenneT TSO GmbH

//
19
February 2019
Jungfernheide | Bartel-Bau

Motardstraße

Bauvorhaben
Motardstraße

Leitungslängen

82  m Neubau Kanal DN 300 Steinzeug
    Abbruch/Neubau von Einsteigschächten und Straßenabläufen

Bauweise
Offene Bauweise

Bauzeit
April 2018 bis Juli 2018

Auftraggeber
Berliner Wasserbetriebe
Betriebsstelle Jungfernheide

//
19
February 2019
Pankow | Bartel-Bau

Paul-Grasse-Straße

Bauvorhaben
Paul-Grasse-Straße

Leitungslängen

350  m Auswechslung VSL DN 100 GG in GGG

Bauweise
GW 322 (1) GN 1, Grabenlose Auswechslung

Bauzeit
März 2018 bis August 2018

Auftraggeber
Berliner Wasserbetriebe
Rohrnetzbetriebsstelle Pankow

fetching more results, please wait